Luxure - die Perversionen meiner FrauLuxure - die Perversionen meiner FrauLuxure - die Perversionen meiner FrauLuxure - die Perversionen meiner FrauLuxure - die Perversionen meiner Frau
Download unbegrenzt herunterladen und streamen Stream Streaming-Verleih für 48 Std. Stream pro Minute 5 Credits = 10 Minuten
Infos
Studio:
Produktionsjahr:
2021
Dauer:
140 min.
Audio Streaming:
Audio Download:

Ethikfilm produziert
Diesen Inhalt melden

Sie teilen ihre Fantasien mit Fremden

Tiffany Leiddi und David Perry führen in jeder Hinsicht ein glückliches Eheleben. Sie sind sehr verliebt ineinander und haben ein überdurchschnittlich aktives Sexleben. Doch eines Tages schlägt die hübsche Blondine ihrem Partner nach einem intensiven Fick vor, ihr Sexleben aufzupeppen, indem sie eine andere Frau oder einen anderen Mann einladen. Zu Tiffanys großer Überraschung stimmt David unter der Bedingung zu, dass die dritte Person ein Mann ist. Er gesteht ihr, dass er schon lange davon träumt, zuzusehen, wie sie von einem Fremden gefickt wird. Das Paar hatte Ricky Mancini auf einer Party kennengelernt und die Chemie stimmte sofort. Es dauerte nicht lange, bis sie ihn davon überzeugen konnten, mit ihnen ein ganz besonderes Dinner zu veranstalten. Ein paar Tage später gab sich Tiffany diesem Mann hin, während ihr Mann dabei zusah, wie sie unglaubliche Lust verspürte. Zu Davids großer Überraschung ließ sich seine Freundin sogar von diesem Mann, den sie bis vor ein paar Tagen noch nicht kannte, anal penetrieren. Die Chancen stehen gut, dass das Paar diese Erfahrung schnell wiederholen wird.

Cléa Gaultier liebt es, sich den Wünschen ihres Mannes Ricky zu beugen. Heute Abend nimmt Ricky an einem Pokerabend mit zwei seiner Bekannten teil. Um sich einen guten Platz am Tisch zu sichern, wird Clea ihm als Starteinsatz dienen. Wenn er verliert, können die beiden Männer die Frau in vollen Zügen genießen. Nach einem meisterhaften Bluff von Joss Lescaf hat Ricky keine andere Wahl, als sein Versprechen einzuhalten und seine Niederlage zu akzeptieren. Cléa ist von der Situation sichtlich erregt, woraufhin sie ihren unwiderstehlichen Körper entblößt und sich den drei Männern anbietet. Die junge Frau mag zwar keine Meisterin des Pokers sein, doch sie weiß genau, wie sie den spielbereiten Männern Freude bereiten kann. Die junge Frau ist ein wahres Naturtalent, wenn es um Oral- und Analverkehr geht und endet den Abend mit einem Knall – sehr zur Zufriedenheit ihrer drei Partner.

Ihre Lust und Reize stehen an erster Stelle

Tiffany Leiddi ist eine wahre Junggesellin. In den seltenen Fällen, in denen sie in einer Beziehung war, langweilte sie sich schnell. Ihre verschiedenen Partner konnten sie einfach nicht zufriedenstellend befriedigen. Die hübsche Blondine hat jedoch auch eine überdurchschnittliche Libido, die nur schwer zu stillen ist. Beim Abendessen bei Ricky und Megan Lopez verriet ihr das Paar das Geheimnis ihres Glücks. Um nicht in Routine zu verfallen, teilen sie ihr Liebesspiel gelegentlich mit einer dritten Person. Tiffany ist von dieser Offenbarung ziemlich überrascht, doch als Megane Ricky bittet, sein Glied zu entblößen und vor ihnen zu masturbieren, kann sie es kaum fassen. Auf Anweisung von Megane nimmt Tiffany dann das gepflegte Glied in den Mund und beginnt, daran zu saugen. Dieses Vorspiel erregt das Trio dermaßen, dass es zu einem unvergleichlich intensiven Dreier kommt. Bis jetzt hatten Megane und Ricky nur mit einem anderen Mann das Vergnügen gehabt, doch nach dieser Erfahrung werden sie vermutlich auch öfter andere Frauen einladen.

Purer Sex und Genuss

Clea sitzt gefesselt und geknebelt auf ihrem Bett, nur mit einem Dessous bekleidet, das ihre Kurven betont und wartet geduldig auf die Überraschung, die Joss für sie geplant hat. Zu dem Paar gesellt sich nun auch die kurvige Anna Polina. Die beiden jungen Frauen kennen sich schon lange, aber sie hatten noch nie die Gelegenheit, einen Mann zu teilen. Bis dahin hatte Joss, der große Verführer, ihre Reize nur getrennt genießen können. Daher war es höchste Zeit, dass sich die drei zu einem intensiven Abend voller Sex und Lüste aller Art treffen.

Als er spät von einem langen Tag im Büro nach Hause kommt, ist Joss überrascht, dass Maïlyne noch nicht wieder zurück ist. Die hübsche Brünette hat sich nämlich einen improvisierten Abend gegönnt. Joss ist etwas enttäuscht, dass sie ihm nicht Bescheid gesagt hat und stellt fest, dass sie nicht mit Freundinnen, sondern mit zwei Männern ausgegangen ist. Was ihn noch mehr enttäuscht ist, dass sie die beiden Fremden nicht zu sich nach Hause eingeladen hat. Dann hätte er wenigstens etwas davon gehabt. Zum Glück bietet Maïlyne ihm die Möglichkeit, an diesem improvisierten Dreier aus der Ferne teilzuhaben. Es lebe die Technologie! Somit kann Joss mit seinem Handy eine äußerst spannende Show erleben. Er träumt schon seit langem davon, dass seine Freundin von anderen Männern rangenommen wird. Jetzt sitzt er in der ersten Reihe, um zu sehen, wie sie diesen Fremden alle ihre Körperöffnungen anbietet.